Turbotrimmer

Gras schneiden mit dem Turbotrimmer.Turbotrimmer oder auch Motorsense ist ein Gartengerät um kleine Rasenflächen oder Kanten des Rasens zu mähen. Überall wo man keinen Rasenmäher einsetzen kann, sei es wegen beengten Platzverhältnissen oder wegen eines steilen Hanges, kann man mit einem Turbotrimmer bequem arbeiten.

Turbotrimmer für den häuslichen Einsatz schneiden den Rasen mit einem Kunststofffaden. Dadurch sind diese Geräte sehr sicher. Bei feststehenden Messern währe die Verletzungsgefahr zu groß. Dennoch empfiehlt sich beim Arbeiten mit einem Turbotrimmer festes Schuhwerk und eine Lange Hose. Auch eine Schutzbrille ist sinnvoll. Es fliegen, besonders bei lockerem Untergrund, immer wieder mal steinchen und Sand. Bei motorgetriebenen Sensen sollte man auch einen Gehörschutz tragen.

Ein Turbotrimmer ist in jedem Fall eine sehr gute Investition für die Freunde des Gartens. Wer eine gepflegte gründe Umgebung zur Entspannung schaffen oder erhalten möchte, ist mit dem Erwerb eines solchen Gerätes gut beraten. Mit diesem gelangt man auf einfache Art und Weise auch zwischen sehr eng stehende Sträucher und andere Pflanzen. Zudem wird es möglich, ohne viel Kraftaufwand und vor allem ohne sich zu viel zu bücken, auch die schwierigen Grasränder zu bearbeiten. Mit herkömmlichen großen und schweren Rasenmähern ist dies oft sehr umständlich.

Sehr viel besser für diese Aufgabe ist ein Turbotrimmer geeignet, welcher idealer Weise auch noch mit einem Akku betrieben wird. Dieser bringt die positive Eigenschaft mit sich, dass es kein störendes Kabel gibt, auf welches man stets und ständig zu achten hat. Man schließt den Turbotrimmer einfach an eine normale Steckdose an und lädt die integrierte Batterie, vergleichbar wie etwa bei einem Mobiltelefon. Nur, dass in diesem Fall der Akku natürlich wesentlich mehr Leistung erbringt. Auch an steilen Hängen ist so ein Trimmer ideal. Auch bei starken Steigungen kann man den Trimmer sicher einsetzen und auch langes Gras sicher schneiden.

Hat man nun also den Turbotrimmer vollgeladen, steht der Gartenarbeit, welche hiermit sehr leicht von der Hand geht nichts mehr im Wege. Gerade für Menschen, welche einen empfindlichen Rücken, oder gar einen Bandscheibenvorfall hatten oder hierfür gefährdet sind, ist ein Trimmer die beste Lösung zur Kürzung des eigenen Rasens.

Für größere Flächen kann man motorgetriebene Turbotrimmer einsetzen. Diese sind allerdings recht schwer. Bei den besseren Systemen ist der Motor vom eigentlichen Turbotrimmer getrennt und mit einer flexiblen Welle verbunden. So kann man den Motor auf dem Rücken tragen und die Motorsense bleibt leichter zu handhaben.

Kommentar (0)

Keine Kommentare